Detektieren Sie Lager- und Getriebeverschleiß früher mit tragbaren Schwingungs-Analysator CSI 2140

Icare_headerwbcntEmerson CSI ist unbestrittener Führer und Pionier auf dem Gebiet der Schwingungsanalyse seit 1984 und ist ein weltweiter Marktführer.
Die Positionierung von Emerson CSI am Markt liegt in einer konstanten Investition in Entwicklung und Forschung seit mehr als 20 Jahren begründet und wird durch hunderte von Patenten in den USA und weltweit gefestigt. Einige der von CSI patentierten Technologien werden später näher erläutert.

Sollten Sie Zweifel an der technischen Überlegenheit von CSI im Vergleich zu den Wettbewerbern haben, fühlen Sie sich bitte frei, uns zu kontaktieren: es gibt wahrscheinlich KEINE Technologie, die konkurrierende Unternehmen anbieten, die Ihnen Emerson CSI nicht anbietet oder mindestens gleichwertig liefert.

Überblick
Der CSI 2140 ist die nächste Generation in einer ganzen Familie von federführenden Schwingungsanalyse- und Datenaufzeichnungsgeräten von Emerson. Wie frühere Modelle bietet auch der CSI 2140:
– Messrouten für Schwingungsmessungen
– Schwingungsanalyse für fortgeschrittene Anwender
– Synchrone Kreuzkanalanalyse
– Transientenanalyse
– Dynamisches Auswuchten
– Motorüberwachung
– Betriebsschwingformanalyse (ODS)

Auf technischem Gebiet bietet Ihnen der CSI 2140:

– Frequenzbereich: von 10 Hz DC (Minimum) bis 80 kHz DC (Maximum)
– Auflösung: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, oder 12800 Linien.
Echter Zoom bietet effektive Auflösung von bis zu 300000 Linien.
– Signalbereich: 16 Bit A/D-Wandler besitzt 96 dB Dynamikbereich
(In Verbindung mit analoger Integration ergibt das besser als 120 dB für typische Anwendungen)
– Unbegrenzter Speicher:
o Interner Speicher: 1 GB
o Externer Speicher: unbegrenzte SD-Karte

Echte 4-Kanal-Messung

Obwohl der CSI 2140 auch mit 1 oder 2 Kanälen erhältlich ist, so ist es doch die Option mit 4 Kanälen, welche den größten Vorteil bei einem vorausschauenden Instandhaltungsprogramm bietet.
Der CSI 2140 ist im direkten Vergleich 30% schneller als der CSI 2130 (das bisher schnellste erhältliche Datenaufzeichnungsgerät) bei der Datenaufzeichnung.

DataCollectiontisMit Hilfe der 4-Kanal-Messung vergrößert sich der Zeitgewinn bei der Datenaufzeichnung noch zusätzlich.
Der CSI 2140 ist ein Datenanalysegerät mit echter 4-Kanal-Analyse, er besitzt 4 unabhängige Kanäle mit 4 unabhängigen Erfassungskarten, wodurch es möglich ist, 4 Kanäle simultan aufzuzeichnen bei gleichzeitiger Erfassung der Phase!

4ChannelsvibDer CSI 2140 kann mit vielen unterschiedlichen Sensoren verwendet werden:
– 1-Achs Beschleunigungssensor mit integrieter Elektronik
– 1-Achs Beschleunigungssensor ohne integrierte Elektronik bei Verwendung eines Verstärkers
– 3-Achs Beschleunigungssensor
– Geschwindigkeitsmesser
– Wegsensor

Ausgehend von einer mit dem CSI 2140 durchgeführten Beschleunigungsmessung ist es anhand einer Integration auch möglich, das Geschwindigkeitssignal zu erhalten. Falls benötigt kann mit einer zweiten Integration auch das Wegsignal ermittelt werden.
Helles und großes TFT-Display

Der CSI 2140 hat einen neuen, großen TFT-Farbbildschirm (151x151mm) bei einer Auflösung von 640×480 Pixeln mit LED-Hintergrundbeleuchtung und resistivem Touchscreen. Dadurch kann man das Gerät auch mit Handschuhen ohne Probleme bedienen.
Darüberhinaus ist der Bildschirm unglaublich hell und verfügt über einen Lichtsensor, welcher die Bildschirmhelligkeit automatisch optimal an die unterschiedlichen Umgebungsbedingungen anpasst.

CSI2140display

großer Touchscreen des CSI 2140

Farbe und Größe scheinen zwar vielleicht nur kleine Details auf dem Datenblatt zu sein, ABER sie ermöglichen es dem CSI 2140 seine vollen Fähigkeiten beim Einsatz vor Ort auszuspielen. Gefährliche Probleme können so direkt bei der Datenerfassung an der Anlage erkannt werden UND eventuell sofort weitere Daten gesammelt werden die zur exakten Problemdiagnose beitragen können.

Industriestandards

Da der CSI 2140 für den Einsatz in industrieller Umgebung konzipiert ist, besitzt er die Schutzart IP 65, die bescheinigt, dass er staubdicht und gegen Spritzwasser geschützt ist.
Er erfüllt auch internationale Sicherheitsstandards für FM und CSA (Class I, Division II, Group A, B, C & D) sowie ATEX und IECeX, Zone 2; und ist somit auch für explosionsgefährdete Bereiche in den USA, Kanada und Europa zugelassen.
PeakVueTM-Technologie

Unwucht oder Fluchtfehler können mit den meisten Messgeräten einfach aufgespürt werden, aber diese Fehler stellen die geringsten Störfaktoren für Ihr Unternehmen dar. Mehr als 50% aller mechanischen Defekte sind auf Lager- oder Getriebeschäden zurückzuführen. Die meisten Geräte haben jedoch nicht die notwendige Technologie, um solche Schäden bereits im Anfangsstadium (bis zu 6 Monate vor dem Versagen) aufzuspüren – und finden diese Schäden also erst, wenn die Anlage bereits dauerhaft geschädigt ist oder sich bereits kurz vor dem Versagen befindet.
Der CSI 2140 verwendet das von Emerson patentierte PeakVueTM-Verfahren während der Signalaufbereitung und benutzt digitale Technologien, um Lager- und Getriebeverschleiß früher als mit jeder anderen Methode zu detektieren. Anhand der Messung von Strukturschwingungen – die ersten Anzeichen für die Abnutzung eines Lagers oder Getriebes – gibt Ihnen der CSI 2140 genügend Zeit, die notwendigen Instandhaltungsarbeiten an Ihrer Anlage vorzubereiten und vermeidet so signifikante und kostenintensive Schäden.

BearinglifevaluesDie PeakVueTM-Technolgie liefert nicht nur eine vorzeitige Warnung vor entstehenden Fehlern, sie gib auch Hinweise auf deren Ausmaß. Die Messungen können somit einen zuverlässigen Trend aufzeigen, der Ihnen hilft, den optimalen Zeitpunkt für die Instandhaltung zu bestimmen. Mit PeakVueTM sind Maschinenfehler klar im Zeitsignal ersichtlich, womit sich wichtige neue Möglichkeiten für die Fehlererkennung und Diagnose eröffnen.

Mit der Welt verbunden

Der CSI 2140 besitzt eine drahtlose Kommunikationsschnittstelle, wodurch sie über ein WLAN-Netz die Messdaten direkt von der Anlage zu Ihrem Spezialisten ins Büro oder an jeden anderen entfernt liegenden Standort übertragen können. Somit können die Datensammlung und die Datenanalyse parallel zueinander durchgeführt werden.
Darüberhinaus können über die Bluetooth-Antenne kabellose Kopfhörer angeschlossen werden. Dadurch vermeidet man die Verwendng von hinderlichen und potenziell gefährlichen Kabeln.

4Channelsvib02

WifiAntennaEinfache Bedienung

Der CSI 2140 stellt selbst komplexe Schwingungsmessungen in einfachen Grafiken dar, die einfach zu interpretieren sind. Mit dieser Unterstützung können Sie eine sofortige Diagnose über den gegenwärtigen Zustand Ihrer Anlage erstellen.

EasyToUseVor-Ort Analysetools

Wenn Ihre Ziele in Bezug auf Funktionssicherheit es erfordern, dass Sie Ihren Anlagen mehr Aufmerksamkeit schenken und die Diagnose von komplexen Maschinenfehlern über die gängigen Analysemethoden wie Spektralanalyse und Wellenform hinausgehen müssen, so benötigen Sie ein Schwingungsmessgerät mit fortschrittlichen Analysefähigkeiten. Der CSI 2140 bietet fortgeschrittene Analysetools, die direkt vor Ort eingesetzt werden können, wie beispielsweise:

Wellenform Autokorrelation um periodische Schläge von Lagern und Getrieben von zufälligen Schlägen zu unterscheiden, die von der Schmierung hervorgerufen werden

– Fehlerfrequenzenüberlagerung um spezifische Quellen von Energiespitzen im Schwingungsspektrum zu vergleichen und zu identifizieren

– Trenddarstellung von bis zu 12 schmalen Bändern über einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren, um die aktuelle Messung direkt mit dem Trendverlauf der vorhergehenden Messungen vergleichen zu können

– Vierzehn vordefinierte Experten-Analysetools (wie z. B. Auslaufkurve, Schlagtest, Synchrone Zeitermittlung, Order Tracking, MCSA, Hohe Auflösung, Hohe Frequenz, etc.) für Troubleshooting bei schwierigen Maschinenproblemen

– 8 Grafiken gleichzeitig darstellen zum Vergleichen von Mehrfachmessungen

In-Field analysis tools– SST (Slow Speed Technology) ist ebenfalls eine von Emerson/CSI patentierte Technologie für die Signalaufbereitung. Es ermöglicht die Detektierung von Fehlern an langsam drehenden Maschinen (von 10 bis 300 U/min) durch Reduzierung des Grundrauschens mittels eines klassischen FFT-Algorithmus.

– Synchrone Zeitermittlung ermöglicht die Detektion von Fehlern an sehr komplizierten Getriebeeinheiten durch Entfernung aller nicht-synchronen Energien.

– Order Tracking ermöglicht die Überwachung von Maschinen mit variablen Drehzahlen durch kontinuierliche Synchronisierung der Maschinendrehzahl mit den Schwingungen.

– Eingebautes Fachwissen: Der CSI 2140 von Emerson hat Schaltflächen um bereits vorkonfigurierte Messungen direkt starten zu können, wie beispielsweise Schlagtest, Schlagtest bei laufender Maschine, Hochfahr- und Auslauftest, Erkennung von Rotorfehlern, …

In-Field analysis tools02Nachfolgend finden Sie einen Überblick der Parameter die Sie im Expertenmodus beliebig einstellen können:
Analysis Capabilities:

– PeakVue : Sie können sämtliche PeakVue Parameter einstellen wie Wichtungsart und Anzahl Wichtungen, Filter, usw..

– SST : Ermöglich die Messung und Diagnose von sehr langsam rotierenden Anlagen..

– Dynamische Analyse : Summenwerte, Spektrum, Wellenform, 12 Analyse Parameter, 1/3 Oktave, Wichtung, Phase, Bode/Nyquist.

– Frequency Band : Sie haben die Wahl zwischen 740 Bändern zwischen DC-10 Hz und DC-80 kHz.

– Auflösung: Sie können die Auflösung beliebig einstellen: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6,400, 12,800 Linien. Die Echtheitszoom ermöglicht sogar eine Auflösung bis zu 300 000 Linien.

– Wichtung : normal, exponential, Peak Hold, Order Tracking, synchron, Zeit und negative Wichtung

– Anzahl Wichtungen: 5,000 im Routenmodus, 10,000 im Aufgabenmodus, unbegrenzt im Handmodus.

– Integration : Keine, einfache, doppelte (analog oder digital)

– Anti-Aliasing : Filter von Aliassignalen und Störsignalen.

– Einheiten : Metrisch und englisch, Beschleunigung, Geschwindigkeit, Weg, oder anwenderspezifiziert

– Fenster : Hanning oder Uniform

Contact
I-care Deutschland GmbH
Dipl. Ing. Elmar STEFFENS,
Geschäftsführer
Dennewartstraße 25/27
D-52068 Aachen, Deutschland
Tel.: +49 – (0)241 / 963 – 2815
Fax: +49 – (0)178 / 66 36 303
Email: elmar.steffens@icareweb.com
Web: www.icareweb.com

BearingNews