Leichtgewicht: Anwärmer für die Montage von Lagern

Vaassen, Dezember 2016. Bega Special Tools präsentiert einen neuen industriellen Lageranwärmer. Mit einem Gewicht von nur 2,5 kg ist der Betex Cone Heater ein einfaches Gerät zum Anwärmen von Lagern und anderen Antriebskomponenten. Die Neuentwicklung von Bega beruht auf einer zunehmenden Nachfrage nach einer kleinen und kostengünstigen Alternative zu größeren Induktionsanwärmern.

bega_a_2122016_web
Betex Cone Heater mit Thermostat und Wärmehaltefunktion
bega_b_2122016_web
Betex Cone Heater beim Anwärmen eines Lagers

Das richtige Montageverfahren kann die Lebensdauer eines Lagers beträchtlich verlängern. Die Lagermontage durch Anwärmen und Aufschrumpfen ist eine sichere Alternative zu herkömmlichen Montagemethoden wie Aufhämmern, Ölbäder oder Gasbrenner. Der Betex Cone Heater eignet sich für unterschiedliche Durchmesser. Er verbessert die Montagequalität, verlängert Maschinenlaufzeiten und hilft Wartungskosten zu reduzieren. Damit ist der kostengünstige und benutzerfreundliche Anwärmer eine ideale Lösung auch für kleinere Werkstätten.

Der kegelförmige Aluminiumkörper hat ein geringes Gewicht von nur 2,5 kg. Er sorgt für ein schnelles und gleichmäßiges Anwärmen. Der Minimaldurchmesser beträgt 10 mm, der Maximaldurchmesser 203 mm. Die Kegelform ermöglicht es, mehrere Lager unterschiedlicher Größen gleichzeitig anzuwärmen.

Angeboten werden Anwärmer mit und ohne Temperaturkontrolle. Der Betex Cone Heater CHC mit Thermostat hat eine Wärmehaltefunktion und kann verschiedene Aufgaben gleichzeitig erledigen. Das Gerät schaltet sich bei Erreichen der voreingestellten Temperatur von 120°C ab und schaltet sich wieder an, sobald die Temperatur sinkt. Der Monteur muss sich nicht mehr um die Temperatur des Lagers kümmern; er kann den Arbeitsplatz verlassen und andere Arbeiten verrichten.

Die Geräte wurden in Vaassen in den Niederlanden entwickelt und werden dort auch produziert. Bega liefert Spezialwerkzeuge für die Montage und Demontage von Lagern und Getriebeteilen. Die Produkte „Made in Holland“ finden Einsatz in der Produktion und bei der Wartung in MRO- und OEM-Unternehmen in einer Vielzahl von Branchen wie zum Beispiel im Maschinenbau, in der Stahlindustrie, bei der Papierherstellung, in Windenergieanlagen, bei Schienenfahrzeugen und im Bergbau.

Unternehmensinformation:
Bega Special Tools mit Sitz in Vaassen in den Niederlanden wurde im Jahr 1978 gegründet. Das Unternehmen produziert und vertreibt Spezialwerkzeuge für die Montage und Demontage von Lagern und Getriebeteilen, die die Wartung und Installation von rotierenden Teilen in Maschinen vereinfachen und eine längere Lebensdauer der Bauteile ermöglichen. Spezialwerkzeuge von Bega finden Einsatz in der Produktion und bei der Wartung in MRO und OEM-Unternehmen in einer Vielzahl von Branchen wie zum Beispiel im Maschinenbau, in der Stahlindustrie, bei der Papierherstellung, in Windenergieanlagen, bei Schienenfahrzeugen und im Bergbau. Bega exportiert in mehr als 60 Länder und hat in Deutschland mehrere Vertriebspartner.

Kontakt für Leseranfragen:
Bega Special Tools
Schorsweg 15
8171 ME Vaassen, Niederlande
Tel.: +31 578 66 80 00
Fax: +31 578 66 80 80
E-Mail: sales@bega.nl
Internet: www.bega.nl