Linearführungen – hitzebeständig und hochbelastbar

Um wettbewerbsfähig zu sein, bewegt sich der Werkzeug- und Formenbau in Deutschland auf einem sehr hohen Niveau. Auf der wfb, der Fachmesse für Werkzeug und Formenbau, die vom 21. bis 22 März in Siegen stattfindet, legt Dr. TRETTER seinen Schwerpunkt deshalb auf hitzebeständige und hochbelastbare Linearführungen. Verbaut werden sie beispielsweise in Spritzgieß- und Presswerkzeugen – und damit sind sie hohen Temperaturen und Kräften ausgesetzt. Der Technologie-Partner präsentiert die kompakten Elemente als Profilschienenführung, Kugelgewindetrieb, Miniaturtisch und Kugelbuchse.

Dr. TRETTER zeigt verschiedene Wagenformen einer Standard-Profilschienenführung mit Stahlumlenkung. Diese sind Hitzebeständig bis 150°C.

Rechberghausen – Zu den hitzebeständigen und hochbelastbaren Lösungen gehören zum Beispiel verschiedene Wagenformen einer Standard-Profilschienenführung mit Stahlumlenkung. Ein weiteres Exponat ist ein Kugelgewindetrieb in Miniaturausführung. Dr. TRETTER bietet diesen auch mit einem Durchmesser von 100 Millimeter an. Dieser hat einen kurzen Hub und eignet sich für sehr hohe Druckkräfte. Zum Einsatz kommt er zum Schließen und Öffnen von Spritzgusswerkzeugen. Dazu kommen Kugelbuchsen in Standard- und Niro-Ausführung. Diese erfüllen die Anforderungen an Hitzebeständigkeit, weil sie keine Innenteile aus Kunststoff enthalten. Die Linearführungen halten Temperaturen bis zu 150 Grad Celsius stand.

Miniaturführungen von Dr. TRETTER kommen zum Beispiel in Spritzgieß- und Pressenwerkzeugen zum Einsatz. Sie sind spielfrei oder spielarm.

Am Stand H01 präsentiert Dr. TRETTER zudem zweireihige Miniaturführungen aus Edelstahl sowie vierreihige Standardführungen aus Wälzlagerstahl. Im Werkzeugbau sorgen sie in den Größen 7 bis 15 sowie 15 und 20 für eine hohe Wirtschaftlichkeit. Die Miniaturführungen besitzen zwei umlaufende Kugelreihen. Die Laufbahnen sind im gotischen Profil geschliffen. Dadurch ergibt sich für die Kugel ein Vierpunkt-Kontakt. Das System lässt sich somit in jeder Richtung gleich belasten. Durch die Konstruktion können auch größere Kugeln verbaut werden, was das Führungssystem noch belastbarer macht und ein höheres Quermoment zulässt. Die Schienen sind außerdem so gestaltet, dass – im Vergleich zu Mitbewerbern – eine größere Querschnittfläche entsteht. Um die Steifigkeit der Führungen zu erhöhen oder um sie spielfrei zu machen, liefert Dr. TRETTER diese je nach Anforderung mit entsprechenden Vorspannungen. Bei nicht beengten Einbauverhältnissen werden auch die klassischen vierreihigen Profilschienenführungen eingesetzt.

Die Kugelgewindetrieb mit einem Durchmesser von 100 Millimeter: Er hat einen kurzen Hub und eignet sich für sehr hohe Druckkräfte. Zum Einsatz kommt er damit zum Schließen und Öffnen von Spritzgusswerkzeugen. Erhältlich ist dieser auch in Miniaturausführung.

In Spritzgießwerkzeugen mit Schiebern für Hinterschneidungen setzen Anwender meist auf vorgespannte Miniaturführungen. In der Praxis werden diese überwiegend mit breiter Schiene eingebaut. Werkzeugbauer setzen dagegen immer noch auf Gleitführungen. Diese sind jedoch nicht spielfrei. Deshalb kann leicht ein kleiner Spalt an den Übergängen zum Schieber auftreten, der Grate an den Werkstücken verursacht. Mit den spielfreien Miniaturführungen von Dr. TRETTER können Werkzeugbauer das vermeiden oder zumindest stark reduzieren. Verarbeiter sparen kostbare Zeit, weil sie Bauteile nicht nachbearbeiten müssen. Ein weiteres Anwendungsfeld ist die Verkettung von Stufenwerkzeugen bei Pressen. Dabei werden Führungselemente verwendet, um in automatisierten Prozessen Bauteile von Werkzeug zu Werkzeug ohne Zwischenablage zu transportieren. Bei Pressenfeedern nutzen Werkzeugbauer häufig zylindrische Laufrollen als Führungen. Ist jedoch eine sehr kompakte Bauweise bei relativ kurzen Hublängen gefordert, bieten sich Miniaturführungen als wirtschaftliche Lösung an. Das gilt insbesondere bei Transfereinheiten, die im Werkzeug integriert sind.

Standard-/Niro-Kugelbuchsen bietet Dr. TRETTER komplett ohne Kunststoffinnenteile. Damit halten diese Temperaturen bis 150°C stand.

Zum Unternehmen

Die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. mit Sitz in Rechberghausen liefert seit über 40 Jahren Maschinenelemente für alle Bereiche des Sondermaschinenbaus. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen oder Toleranzhülsen. Kunden profitieren vom umfangreichen Produktportfolio genauso wie von der „Kunde ist König“-Philosophie des Unternehmens. Dr. TRETTER betreut Konstrukteure und Anwender aus einer Hand – vom Erstkontakt über die fachkundige Beratung bis zur kurzfristigen, termingerechten Lieferung – auch in geringen Stückzahlen. Für die Entwicklung des Unternehmens waren zwei Erfolgsfaktoren ausschlaggebend: die Fertigung hochwertiger Standardelemente und kundenspezifische Sonderlösungen. Heute ist die Dr. Erich TRETTER GmbH + Co. Hersteller, Importeur und Technologie-Partner. Sie beschäftigt rund 50 Mitarbeiter.

Kontakt    

Dr. Erich TRETTER GmbH + Co.
Serkan Boyaci
Tel. + 49 (0) 7161 9 53 34-39
Email:marketing@tretter.de
www.tretter.de