Seminar: Berechnung/Auslegung von Spindellagerungen

Am 4./5. April 2017 findet ein Seminar zur Auslegung und Berechnung von Spindellagerungen statt. Angesprochene Lagertypen sind Schrägkugellager, Rillenkugellager und eventuell Zylinderrollenlager. Das Zielpublikum sind Anwender von Spindellagerungen oder Elektromotoren, bzw. generell schnelllaufende Lager mit Vorspannung. Das Seminar findet in Schweinfurt statt und ist eine gemeinsame Veranstaltung der MESYS AG und der GTW GmbH.

 

Die MESYS AG bietet Software zur Wellen- und Wälzlagerberechnung an, die weltweit bei Kunden in 25 Ländern im Einsatz ist.

Die Firma GTW beschäftigt sich mit der Entwicklung, Konstruktion und Montage von Hauptspindeln, Hochgenauigkeitslagern und Spezial-Elektromotoren für Prüfstände und Sonderanwendungen. Darüber hinaus bietet GTW die Auslegung von Wälzlagerungen, hauptsächlich für Hauptspindeln und schnelldrehende Elektromotoren und qualifizierte Schadensanalysen an Wälzlagern auch als Dienstleistung an.

Themen sind:

Tag 1

  • Lagergeometrie und Betriebsspiel
  • Kinematik im Lager, Bohr-/Rollverhältnis, Vor-/Nachlauf
  • Unterschiede der Lebensdauerberechnung nach DIN 26281 und ISO 281
  • Details zur Umsetzung Kinematik/Spielberechnung in der Software
  • Lagersteifigkeiten
  • Softwarebedienung Wälzlagerberechnung
  • Beurteilung der Ergebnisse der Wälzlagerberechnung, Auslegungskriterien
    • Lebensdauer vs. Fettgebrauchsdauer
    • Lagerkinematik
  • Zusammenspiel Wellen-/Wälzlagerberechnung
  • Einfluss der Lagersteifigkeit auf die Systemsteifigkeit
  • Bedienung Wellenberechnung (Aufbau Modell für statische Berechnung)

Tag 2

  • Beispielberechnung für Spindellagerung
  • Beurteilung der Ergebnisse
  • Vor- und Nachteile bestimmter Lageranordnungen: Fest-/Loslager, starre Vorspannung, Federvorspannung, thermisch neutraler Lagerabstand
  • Möglichkeiten zur Definition von Vorspannung in der Berechnung (starr, feste Kraft, Feder)
  • Anwendungsmöglichkeiten der Parametervariationen
  • Übungen für die Teilnehmer
  • Berechnung von Eigenfrequenzen und harmonischer Antwort
  • Campbell-Diagramm
  • Eigenfrequenzberechnung mit den Übungen der Teilnehmer
  • Anpassungsmöglichkeiten für Protokolle
  • Nutzung der Datenbanken

Contact:

MESYS AG Technoparkstrasse 1 CH-8005 Zürich
W: www.mesys.ch
E: info@mesys.ch
T: +41 44 4556800