Standard- und Sonderlager von NKE für anspruchsvolle Anwendungen

                                                 Unterschiedliche Wälzlagertypen von NKE

Steyr, Februar 2017. NKE Austria GmbH präsentiert auf diesjährigen Motion, Drive & Automation in Hannover Standard- und Sonderlager für anspruchsvolle Anwendungen wie mechanische und elektrische Antriebe, Pumpen und Kompressoren sowie Landmaschinen. Ebenfalls auf der Messe vorgestellt wird die neue Abteilung „Advanced Engineering“, in der zum Beispiel Sonderlager in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern entwickelt werden.

Wälzlager spielen in vielen Anwendungen eine entscheidende Rolle und müssen hohe Anforderungen erfüllen. NKE bietet für anspruchsvolle Anwendungen in Landmaschinen, mechanischen Antrieben, elektrischen Antrieben, Pumpen und Kompressoren, aber auch in Schienenfahrzeugen und Windenergieanlagen Lagertypen wie Zylinderrollenlager, Pendelrollenlager, Kegelrollenlager, Schrägkugellager, Rillenkugellager und Vierpunktlager sowie nach Kundenwunsch gefertigte Sonderlager an. Alle Lager unterliegen strengen Qualitätsanforderungen und werden mit modernen Prüf- und Messverfahren getestet. Eine besondere Stärke des Steyrer Wälzlagerspezialisten sind einreihige Zylinderrollenlager. Dieser Lagertyp zeichnet sich durch hohe Wirtschaftlichkeit und Betriebssicherheit aus. Mehr als 3.000 unterschiedliche Ausführungen werden am Standort Steyr mit kurzen Vorlaufzeiten für eine Vielzahl von Anwendungen produziert.

Sonderlager entwickelt und fertigt NKE in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern. Sie profitieren von der neuen Abteilung „Advanced Engineering“, wo neueste Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung in praktische anwendungstechnische Erfahrungen einfließen. Die Abteilung wurde im Rahmen der Beteiligung des spanischen Automobilzulieferers Fersa Bearings S.A. an NKE übergreifend für die gesamte Unternehmensgruppe geschaffen, die nun drei Produktionsstandorte, fünf Distributionszentren und drei Standorte für Forschung und Entwicklung hat. Über Produktentwicklung hinaus bietet NKE Anwendern umfassenden Service mit anwendungstechnischer Beratung, Designunterstützung, technischen Berechnungen, Unterstützung bei Zertifizierungen sowie Schulungen an.

 Über NKE Austria GmbH:

NKE Austria GmbH ist Hersteller von hochwertigen Wälzlagern mit Firmensitz in Steyr. Das Unternehmen wurde 1996 von leitenden Mitarbeitern der ehemaligen Steyr Wälzlager gegründet. Seit Anfang 2016 ist der im Automobil-Sektor tätige spanische Wälzlagerhersteller Fersa Bearings zu 49 Prozent an NKE beteiligt. NKE produziert Standard- und Sonderlager für alle Industrieanwendungen. Technik, Produktentwicklung, Fertigung und Finalbearbeitung der Komponenten, Montage, Qualitätssicherung, Logistik, Verkauf und Marketing sind am Standort Steyr konzentriert. Das Werk in Steyr ist nach ISO 9001:2008, ISO 14001:2004 und OHSAS 18001 zertifiziert. Ein umfassendes Angebot an Standardlagern ist ab Lager verfügbar oder wird mit kurzen Vorlaufzeiten produziert. Auch für Spezialanforderungen werden Lösungen entwickelt und angefertigt. Neben Produktentwicklung und Anwendungstechnik bietet NKE umfassenden technischen Service, Beratung, Dokumentation und Schulungen. NKE Wälzlager werden in 12 Vertriebsbüros und durch 240 Handelspartner in 60 Ländern vertrieben.

 Kontakt:

NKE AUSTRIA GmbH
Im Stadtgut C4
A-4407 Steyr
Tel.: +43 7252 86667
Fax: +43 7252 86667 59
E-Mail: office@nke.at
Internet: www.nke.at