Wälzlager montieren

Wälzlager montieren durch induktives Anwärmen ist die bessere Lösung

Fehler bei der Montage von Wälzlagern führen zum vorzeitigen Ausfall. Bei den herkömmlichen Methoden wie Hammer, Schweißbrenner, Presse oder Ölbad wird das Werkstück entweder mechanisch beschädigt (Laufbahn und Wellensitz) oder dessen Metallstruktur und somit dessen Eigenschaften verändert.

pruftechnik-06062016-cnt1

Das induktive Anwärmverfahren ist bestens geeignet, um das Werkstück gleichmäßig und kontrolliert zu erwärmen. Die Wälzlagermontage durch induktives Anwärmen ist einfach und aufgrund der Gerätemobilität direkt vor Ort möglich. Das Verfahren ist energieeffizient, umweltfreundlich und sicher für das Bedienpersonal.

pruftechnik-06062016-cnt2

EDDYTHERM 4x
Induktionsheizung für Werkstücke bis 300 kg.

Mobile und leistungsstarke Induktionsheizung:

  • Für Lager bis max. 300 kg
  • Kompakt und flexibel, mit fahrbarem Ständer
  • Magnet-Temperaturfühler bis 240 °C
  • Anwenderorientierte Bedienung und Anzeigen
  • Automatisches Entmagnetisieren nach jedem Heizzyklus
  • Robuste Laufrollen für die Mobilität vor Ort
  • Lieferbare Optionen: Spannungen von 200 – 600 V und Netzfrequenz 50/60 Hz

pruftechnik-06062016-cnt3

EDDYTHERM 2x
Induktionsheizung mit Schwenkarm für kleine und mittelgroße Lager.

Schnelle und effiziente Erwärmung und automatische Entmagnetisierung:

  • Für Lager bis 80 kg
  • Magnettemperaturfühler bis 250 °C
  • Schwenkarm
  • 3 verschieden große Auflagejoche
  • Lieferbare Optionen: Spannungen von 200 – 575 V und Netzfrequenz 50/60 Hz.

pruftechnik-06062016-cnt4

EDDYTHERM Portable
Tragbare Induktionsheizung für Lager bis 10 kg.

Hochfrequenztechnologie für optimale Heizleistung

  • Für Lager bis 10 kg
  • Tragbare und kompakte Induktionsheizung
  • Magnettemperaturfühler bis 180 °C
  • Keine Auflagejoch erforderlich
  • Prädiktive Temperatursteuerung (keine Überhitzung)
  • Lieferbare Optionen: Spannungen von 100 – 230 V und Netzfrequenz 50/60 Hz.

Mehr Informationen: www.pruftechnik.de