ZKL erfolgreich im Bahn-und Stadtbahn Transportsegment tätig

Die Entwicklung und Produktion von Lagern für Schienenfahrzeuge in Eisenbahn-und Stadtverkehr gehört eigentlich zu den am meisten bevorzugten Richtungen für die zukünftige Entwicklung in der ZKL Group. Dank der intensiven Aktivitäten im Bereich Forschung-Entwicklungsabteilung des Unternehmens in diesem Portfolio wird ständig mit modernen Produkten erweitert. Diese erfüllen die anspruchsvollsten Anforderungen dieses wichtigen Industriesektors und damit können wir Kooperationen mit namhaften Unternehmen die in diesem Marktsegment arbeiten schließen.

Alle Produkte sind das Ergebnis von unserem Know-how das durch Feldarbeit gewonnen wurde, während des Betriebs der Lager “oder auf der Basis von Langzeitversuchen vor allem in Zusammenarbeit mit dem Eisenbahn und Research Institute. Trotz des anspruchsvollen Entwicklungsprozesses, darunter detaillierte Analyse von Servicekriterien und die Erfüllung vieler europäischer Vorschriften zur technischen Spezifikation, Testbedingungen oder Schmiermittel Auswahl, hat ZKL sich erfolgreich in diesem Segment eingebracht.

ZKLdiaognostics02wbcntZu den Neuheiten im Portfolio der ZKL Group können wir die Rollenlager mit einem neuen Kunststoffkäfig vorweisen, die den hohen internationalen Standards entsprechen und sind im regulären Eisenbahnbetrieb zu finden sind. Diese Ausführung ist widerstandsfähiger gegen mechanische Beschädigung während der Anwendung, sowie es die Montage eines Lagers auf einem Radsatz vereinfacht. Ein weiterer interessanter Punkt ist das wir die versiegelten Rollenlager mit Kunststoff für Regio-Partner an Zug Achsen produziert und mit Schmierstofffüllung herstellen können.

Wir können nun auch die Kegelrollenlager-Einheit TBU produzieren. Deshalb hat die ZKL Group mit seiner Konstruktion auch die Technologie im Produktionsprozess eingebracht. Das erste dieser Art Lager war für eine Zwei-Ebenen-elektrischen Wagen der Stadt České dráhy namens Elephant entwickelt, der eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km / h erreichen kann. Während des Testens der Lager wurde eine extrem hohe Lebensdauer von mindestens 1 000 000 km nachgewiesen. Während der Prüfung der Gesamt zurückgelegten Strecke über 1 200 000 Kilometer und das ohne die Notwendigkeit für Service-oder Re-Schmierung. Mit einer regelmäßigen Wartung, gemeinsam für jedes Track Fahrzeug, können wir auf eine Haltbarkeit von mehreren Millionen Kilometer verweisen. Diese Lager mit einer Labyrinthdichtung und dauerhafte Kunststoffschmiermittelfüllung wurden erfolgreich auch für eine Geschwindigkeit von bis zu 200 Kilometer pro Stunde getestet.

ZKLdiaognostics01wbcntDer erfolgreiche Meilenstein im Bereich des städtischen Massentransportes ist die Umsetzung der neuen ZKL Lager in den von Škoda Transportation produziert Wagen. Im Rahmen dieser Kooperation wurden mehrere Konstruktionsvarianten des Kegelrollenlagers PLC 810-15 entwickelt und vorgeschlagen. Diese Lager wurden auf dem Wagen Prototyp 26T, für den ungarischen Stadt Miskolc montiert. Lieferungen von angepassten Typ dieser Lager wurden auch für die 28T Trolly in der Stadt Konya in der Türkei verbaut und sind alle mit Erfolg im Einsatz.

Die ZKL Group kann nun mit ihrer Konstruktion und neuen Produktionseinheiten weitere und innovative Lagerprodukte im Bereich der Bahnlagertechnologie vorweisen.

Kontakt in Deutschland über:
Heiko Rothe
Leiter der Niederlassung von ZKL in Deutschland

Plissstrasse 40 47445 Moers
Tel.: +49 (0) 2841-3670087
Fax: +49 (0)2841-3670086
Mobil. +49 (0) 172-3591039
Email: heiko.rothe@zkl.cz
Web: www.zkl.cz | www.zkl.eu